Flammkuchen ist ihre Spezialität„Die zentrale Lage ist unser Vorteil", sagt Gunther Weber zur Lambertskreuz-Hütte bei Bad Dürkheim. Und erklärt damit zum Teil, warum das älteste Haus des Pfälzerwald-Vereins zugleich eines der umsatzstärksten ist. Das soll es auch unter den neuen Pächtern, den Gastronomen Gabriele und Hans Becker aus Mehlingen, bleiben. (Quelle: Die Rheinpfalz)

Etwa eine Million Euro hat die Ortsgruppe Lambrecht des Pfälzerwald-Vereins in den beliebten Wandertreff am Lambertskreuz investiert, seit Gunther Weber im Jahre 2000 Vereinsvorsitzender wurde. Die Ansprüche der Gäste wurden dabei ebenso berücksichtigt wie die der Pächter an rationellere Arbeitsabläufe. Immerhin kommen an guten Tagen 300 bis 400 Gäste, und annähernd ebenso viele Essen sind zuzubereiten. Es gibt nun einen Nebenraum mit 60 Plätzen, der eigens reserviert werden kann. Gäste können eine Dusche nutzen, Eltern mit Babys einen Wickelraum. Die sanitären Anlagen sind neu und großzügig. Seit Anfang August sind Hans (58) und Gabriele Becker (52) mit Tochter Jacqueline für die Bewirtung zuständig. Sie kommen aus Mehlingen. Dort sind sie bereits Wirte der Flammkuchen-Hütte an der Mehlinger Heide. Die Familie, zu der weitere Töchter und Schwiegersöhne gehören, wollte sich gastronomisch nach einem zusätzlichen Betätigungsfeld umsehen. Und so seien Familie Becker und der Pfälzerwald-Verein "ganz schnell auf einer Linie gewesen", sagt Hans Becker. Flammkuchen und Dampfnudeln sind die Spezialitäten der Familie Becker, mit denen sie auch auf zahlreichen großen Weihnachts- und Jahrmärkten in der Pfalz vertreten ist. Mit diesen in der Region immer gefragten deftigen Leckerbissen wollen sie nach Absprache mit dem Lambrechter Pfälzerwald-Verein auch künftig Spezialtage anbieten. Ansonsten soll es beim gewohnten Speisen- und Getränkeangebot bleiben. Dass es auch mal großen Ansturm von Gästen auf Lambertskreuz gibt, schreckt die neuen Pächter nicht. Sie sind das gewohnt, "Zur Heideblüte wachsen auch die Besucherzahlen in der Flammkuchen-Hütte deutlich an". erzählt Hans Becker. Und außerdem könne die große Familie mit ihrer gastronomischen Erfahrung Engpässe auffangen. Das bisherige Personal im Lambertskreuzhaus, drei fest angestellte und vier Teilzeitkräfte, haben die neuen Pächter übernommen.
Hans Becker denkt auch daran, ob er das eine oder andere Ereignis neu einführt. „Etwa ein Oktoberfest", verrät er. Das muss aber im Einvernehmen mit dem zuständigen Forstamt Bad Dürkheim und Revierförster Robert Kirchner geschehen. Und eines bleibt in diesem Zusammenhang auch klar, wie Weber festhält, Lambertskreuz bleibt ein Ziel für Wanderer und Radfahrer. Die Fahrt mit den Auto zur Hütte bleibt weiter nicht erlaubt. Was der Beliebtheit des Treffpunktes aber - dank der erwähnten zentralen Lage am Schnittpunkt diverser Wanderwege - nicht geschadet hat.

 

 

Dienstag 3. Oktober geöffnet

Mittwoch 4. Oktober Bicker abschluss mit Live-Musik

 

 

Montag geschlossen

Di - So: 10:00 - 18:00 Uhr

Während der Bikersaison sind wir Mittwochs länger für Sie da!

Jeden Mittwoch von Oktober bis März.

Aktuell
- °C
-
-
Luftdruck: - hPa
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
Morgen
-- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus Ostsee


Pfälzerwald-Verein

Sexagesimal:
Breite: 49° 24' 38,32" N
Länge: 8° 4' 1,9" O

Dezimal:
Breite: 49.410645° 
Länge: 8.067194°